News

Neu im Sortiment: MAXlum Frame Duo - die Königin unter den Leinwänden
Für unsere kleinen und großen Heimkino-Enthusiasten.

Die Leinwand MAXlum Frame Duo verspricht ganz großes Heimkino-Event. Geliefert im Format 16:9 lässt sie sich durch eine ausgefeilte Mechanik leicht auf das kinoeigene 21:9-Format umstellen. Ihre Lieblingsfilme werden so zu einem wahren Erlebnis. Durch die Umstellung auf das neue Format verbessert sich stark der Kontrastbereich. Der zusätzliche Rahmen aus schwarzem Samt saugt selbst die letzten Lichtstrahlen noch auf. Das transparente Tuchmaterial ermöglicht eine direkte Soundwiedergabe von hinten durch die Leinwand. Die Boxen können so platzsparend und akustisch optimal aufgestellt werden.

Ein weiteres Plus: Gegenüber herkömmlichen Leinwänden ist das Tuch der MAXlum Frame Duo gleichmäßig bespannt und somit stets plan. Wellige Oberflächen treten hier nicht auf. Dadurch wird jede Stelle ohne jeglichen Schattenwurf optimal ausgeleuchtet.

Für die einfache Montage sind an der MAXlum Frame Duo einzelne Montagewinkel angebracht. Separate Leisten können vorab an die Wand geschraubt und die Leinwand wie ein Bild eingehängt werden.

Vorteile auf einen Blick:

  • Maskierung zum 21:9-Format
  • stabiler Rahmen mit Samtbeflockung
  • einfache Montage an der Wand
  • intelligentes Spannsystem

Alle Vorzüge der MAXlum Frame Duo:



Mehr Informationen unter: www.Beamer-Discount.de

Pressemitteilung auf openPR.de ansehen



Weltneue Innovation! Die perfekte Leinwand für alle Lichtverhältnisse

Die Cine4Home BlackScreen by Maxlum
MaxlumDer uralte Feind des projizierten Bildes ist Fremdlicht. Jeder kennt die Situation: man sitzt gemütlich zu Hause und will einen spannenden Film gucken. Oder man sitzt in einer Wartehalle und versucht die Werbung zu beobachten. In beiden Situationen kommt es oft vor, dass man kein Schwarz, keine Tiefe, keine Kontraste sieht. Unabhängig von der Qualität und des Gainfaktors der Leinwand, das projizierte Bild ist nur blass. Selbst mit sehr lichtstarken Projektoren kann das Fremdlicht nicht aus dem Bild „verbannt“ werden.

Ab heute muss man keine Kompromisse mehr machen. Unter der Marke Maxlum stellen drei europäische Projektoren-Spezialisten, darunter das Kölner Unternehmen Projektor AG, eine Leinwand-Revolution auf der ISE in Amsterdam vor. Zum ersten Mal gibt es ein speziell entwickeltes Leinwandtuch, das einen Großteil der Lichtmenge absorbiert und dadurch vor allem das ungewollte Fremdlicht.

Das Funktionsprinzip, erklärt der Erfinder Ekkehart Schmitt von Cine4Home, ist denkbar einfach. Die Leinwand erzeugt das Schwarz und der Projektor muss sozusagen „nur“ die hellen Bereiche darstellen. Ganz so einfach ist es natürlich nicht! Trotzdem ist das Ergebnis verblüffend und lässt selbst Experten staunen.

Die Cine4Home BlackScreen macht das Großbildvergnügen tageslichttauglich. Egal ob im Wohnzimmer oder am Point of Sale. Eine Projektion wird dadurch wieder 24 Stunden/7 Tage die Woche interessant und konkurrenzfähig.
Je nach Bildgröße und bestehendem Umgebungslicht unterstützen Projektoren ab 4000 ANSI-Lumen Lichtleistung die fast schwarze Leinwand am Besten. Ideal ist eine Bildgröße bis 2 m Breite.

Zum Start wird diese revolutionäre Leinwand als motorisierte Rolloleinwand angeboten. Durch ein umfangreiches Zubehörsortiment, wie z.B. einen optionalen Deckeneinbausatz, wird die Integration in jedes Wohnzimmer und jeden Büroraum vereinfacht und erfüllt höchste Ansprüche

Vorteile der Cine4Home BlackScreen von Maxlum:
  • Besseres Schwarz
  • Mehr Kontrast
  • Keine unangenehm übertriebene Helligkeit in Tageslichtszenen
  • Kein eingeschränkter Sichtwinkel
  • Keine Hotspots
  • 5 Jahre Garantie

Die BlackScreen ist in Deutschland über die Projektor AG erhältlich. Als Distributor für Fachhändler konnte die Medium GmbH gewonnen werden, die die Leinwand auch auf ihrem Stand auf der ISE in Amsterdam dem interessierten Fachpublikum vorstellt.

Mehr Informationen unter: www.beamer-discount.de

Pressemitteilung als PDF downloaden